Fugenschneiden und Fugensanierung

Arbeiten mittels Fugenschneider in Asphalt, Estrich, Frisch- und Altbeton. Bei diesen Arbeiten kommen Geräte mit Verbrennungs- oder Elektromotoren zur Anwendung. Die Einsatzbereiche sind zum Beispiel: Straßen, Autobahnen, Brücken, Industrieanlagen, Flughäfen und Hochbauten.

Es können Tiefen bis 42 cm ausgeführt werden.

Anwendungsbereiche Fugenschneiden

  • Trennschnitte mittels Fugenschneider in Asphaltfahrbahnen im Straßenbau
  • Herstellung von Dehnungsfugen
  • Trennschnitte zur Herstellung eines Kabelgrabens
  • Trennschnitte in Hallenboden zum nachträglichen Einbau von neuen Fundamenten
  • Trennschnitte in Stahlbeton-Decken zur Herstellung von großflächigen Öffnungen
  • Trennschnitte in Stahlbeton zum Ausbau von Bodenplatten
  • Trennschnitte als vorbereitende Maßnahme zum erschütterungsfreien Rückbau von Stahlbeton-Brückenkappen

Fugensanierung

Fugen sind der schwächste Bestandteil jedes Bauwerks. Über eine schadhafte Fuge kann Wasser und damit Fremdstoffe in das Mauerwerk eindringen. Dies führt über kurz oder lang zur Zerstörung des gesamten Gefüges.

Zur Sanierung von Fugen werden daher schadhafte Bereiche oder das komplette Fugennetz bis auf den gesunden Bestand ausgearbeitet und wieder neu gefüllt. Dies kann per Hand, mit der Fugenkelle, durch Schlämmen oder maschinell mit oder ohne Druck erfolgen.

Bei der Auswahl des Füllstoffes ist auf Faktoren wie Festigkeit, Elastizität und chemische Verträglichkeit mit dem Bestand zu achten.

Wir verarbeiten überwiegend Produkte der Firma Remmers Baustofftechnik GmbH.

Anwendungsbereiche für Fugensanierung

  • Gehwege
  • Plattenbeläge
  • Terrassen
  • Balkone